Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Landsberger Pilsner Stolzer Hahn
Bild  (+) Landsberger Pilsner Stolzer Hahn
Note

2,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Pilsener

Alkoholgehalt
4,9 %

Herkunft
Landsberg, Saalekreis, Sachsen-Anhalt

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Brauerei Landsberg GmbH, Bahnhofstr. 33, 06188 Landsberg

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.landsberger.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2,5

Kommentar
Hellgelb, klar. Volumenreicher, weißer Schaum – sehr standhaft. Im Geruch helles Malz, Getreide, Gras, Zitrone. Schlanker Antrunk. Mild-malziger Getreidegeschmack, schwache Malzsüße. Gute Rezens. Nuss. Kalk. Im Nachtrunk hopfenherb mit Pfeffer, Zitrone. Grasig-würzig. Ausgewogenes Hopfenbouquet. Fazit: Ordentliches Pils mit teils kernigem Hausbraucharme. Breite Bühne für den Elbe-Saale-Hopfen. Nicht zu kalt trinken, kann sonst ob des übersichtlichen Malzunterbaus etwas wäßrig wirken.

Hinweis: Dieses Bier wurde zuvor als "Landsberger Premium Pils" in unserer Datenbank geführt.

Dieses Bier erhielt kürzlich einen neuen Namen und erfuhr eine radikale Änderung der Aufmachung, nachdem nun Schwestern der zweiten Generation den Betrieb fortführen. Die Vorgeschichte: Die Eltern Christoph und Heidemarie Thormann hatten sich in den 1990er Jahren der alten Malzfabrik in Landsberg aus dem Jahr 1871 angenommen. Mit Zutaten aus der Region gelang im Jahr 1997 die erste Abfüllung.


Frühere Verkostungen von Landsberger Pilsner Stolzer Hahn

Datum Kommentar Verkoster Wertung
angenehmes PilsenerTK: 2,5
TR: 2
2,25
leicht herb, leider streckenweise etwas wäßrigTK: 2
TR: 2,5
TF: 2
2,17