Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Swinemünder Edelquell Weizen
Bild  (+) Swinemünder Edelquell Weizen
Note

2,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Weißbier, hell, trüb

Alkoholgehalt
5,2 %

Herkunft
Köslin, Hinterpommern, Polen

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Minibrowar Kowal, A. Piątek i spółka,
spółka komandytowa, ul. Grunwaldzka 1A,
75-241 Koszalin

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://minibrowarkoszalin.pl/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2,5

Kommentar
Golden, mitteltrüb. Weißer, gut am Glas haftender Schaum. Im Geruch Weizen, Hefe, junge Banane, Nelke. Im Antrunk schlank bis leicht malzig. Im Geschmack scheint die Gerste den Weizen zu übertrumpfen (auch in der Zuatatenliste vorn) – entsprechend „getreidig“ wirkt das Bier. Subtile, leicht zuckrige Süße. Teig. Milde, fruchtige Banane. Mitunter Aprikose. Im Abgang milder Hopfen, Gras, Nelke. Fazit: Ziemlich OK, gerade wenn man mehr Gerste im Weizenbier mag. Könnte etwas bissiger auftreten, hier und da zu mild.

Das Testexemplar wurde im Kaufland Swinemünde erworben.