Zur Startseite
          4000 Biere im Test
Bild  (+) Labieratorium Cottbuser Deutsches Pilsner
Bild  (+) Labieratorium Cottbuser Deutsches Pilsner
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Pilsener

Alkoholgehalt
5,2 %

Herkunft
Cottbus, Brandenburg

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Labieratorium GmbH, 03046 Cottbus (D)

Hinweis: Das Labieratorium hat seine eigene Produktion 2018 eingestellt. Laut offizieller Website geht die Produktion einiger "Labieratorium"-Biere jedoch im Wanderbrauverfahren weiter (von den Machern als "Kollabieratorium" bezeichnet). Stand: 22. Juni 2019

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
https://www.labieratorium.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2

Kommentar
Pilsgelb, leicht trüb (unfiltriert). Schneeweiße, kleine Schaumkrone. Im Geruch helles Malz, Getreide, pfeffrig-grasiger Hopfen, etwas Zitrus. Erdig. Im Antrunk leicht malzig. Solide Malzbasis. Mild-getreidiger Geschmack, bittersüßlich. Erfrischend. Im Nachtrunk schön hopfig: Pfeffer, Zitrusschale mit feiner unterschwelliger Fruchtsüße. Fazit: Nicht schrecken lassen vom Retro-Etikett mit VEB-Charme, drin steckt ein formidables hopfig-herbes Pils.

Gekauft Anfang November 2018 bei Getränke Hoffmann in Burg (Spreewald).

Hopfen: Hallertau Blanc, Perle
IBU: 32