Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Ulmer Winterbock
Bild  (+) Ulmer Winterbock
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Doppelbock

Alkoholgehalt
7,5 %

Herkunft
Renchen-Ulm, Ortenaukreis, Baden

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Familienbrauerei Bauhöfer, D-77871 Renchen-Ulm, Baden

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.ulmer-bier.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2

Kommentar
Mahagonifarben bis kastanienbraun, klar. Volumenreicher, langlebiger Schaum in kräftigem Gelbbraun. Im Geruch Röstmalz, Rosine, Dörrpflaume, Karamell. Im Antrunk vollmundig-malzig – ein kraftstrotzender Körper. Geschmack von süßem Karamell, Brotrand, Toast, Sirup. Schön rund und süffig. Fruchtig-röstig. Im Nachtrunk betont malzbitter, Walnuß, dezent hopfenherb und nicht zu viel Alkohol. Fazit: Kapitaler Doppelbock auf Basis eines dunklen Märzens. Lecker.

Info: Das Bier wird Ende Juni jeden Jahres eingebraut und in der Winterzeit, insbesondere zu Weihnachten, ausgeschenkt. Ausgezeichnet mit dem European Beer Star in Gold.