Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Cluss Export
Bild  (+) Cluss Export
Note

2,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Export, hell

Alkoholgehalt
5,2 %

Herkunft
Stuttgart, Württemberg

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Dinkelacker-Schwaben Bräu, 70178 Stuttgart

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.privatbrauerei-stuttgart.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2,5

Kommentar
Kräftiges Gelb, klar. Stattliche Schaumkrone mit hoher Stabilität. Im Geruch fein-süßliches Getreide, aber auch eine Menge fein-würziger Hopfen mit Gräsern und Kräutern. Schönes Aroma. Im Antrunk malzig. Schmeckt wie ein leichtes Märzen, auf jeden Fall kein plumpes Export. Karamellisiert-süßes Malz. Feines Getreide. Durchgehend süffig. Im Nachtrunk herzhaft würziger Hopfen. Fazit: Süffig und fein aromatisch.

Cluss ist eine seit 1865 bestehende Biermarke aus Heilbronn. Im Jahr 1982 übernahm Dinkelacker die Aktienmehrheit an der Brauerei Cluss. Im Jahr 1988 fusionierte Cluss mit der seit 1971 zu Dinkelacker gehörenden Stuttgarter Brauerei Wulle AG zur Cluss-Wulle AG. Der Brauereibetrieb in Heilbronn wurde mittlerweile eingestellt. Heute wird Cluss in Stuttgart produziert. Laut Etikett von Cluss Export wird dabei die Original-Cluss-Rezeptur verwendet.