Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Lausitzer Bergbock Herbst
Bild  (+) Lausitzer Bergbock Herbst
Note

3,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Bock, hell

Alkoholgehalt
7,0 %

Herkunft
Löbau, Oberlausitz, Sachsen

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Berquell-Brauerei Löbau GmbH, 02708 Löbau

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.bergquell-loebau.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 3

Kommentar
Heller Bernstein, orange, womöglich nicht 100-prozentig blank gefiltert, aber klar. Heller, hochgradig flüchtiger Schaum, verschwindet in wenigen Sekunden, winziges Volumen. Harzig-klebriger Geruch wie man ihn von deutschen Böcken kennt. Vollmundiger Antrunk, schweres Karamellmalz, getragene Kandiszuckersüße, das Malz bringt Brotgeschmack mit. Unter dem Strich bleibt ein in sich ruhender Karamellgeschmack. Nicht aufregend, aber auch nicht schlecht. Im Abgang kehrt der harzige Hopfen zurück.

Der Bock für die Herbstzeit von der Bergquell-Brauerei Löbau. O-Ton: Der "Lausitzer Bergbock" ist weniger in unserer Berglandschaft anzutreffen, als in den Gläsern der Lausitzer Bierkenner.

Saisonal auch als Frühlingsvariante mit grünem Etikett erhältlich.