Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Einsiedler Weizen-Brombeere
Bild  (+) Einsiedler Weizen-Brombeere
Note

3,25

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Weißbier mit Brombeere

Alkoholgehalt
2,7 %

Herkunft
Chemnitz-Einsiedel, Sachsen

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Einsiedler Privatbrauerei, 09123 Chemnitz-Einsiedel

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.einsiedler.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TK: 3
TR: 3,5

Kommentar
Rote Farbe (wie Erdbeersaft) mit violettem Schimmer, leicht trüb. Schaum weiß, ohne großes Volumen, feinporig. Antrunk leicht malzig. Sehr erfrischend, der Kohlensäuregehalt ist hoch. Von Beginn an sehr fruchtig, der versprochene Brombeergeschmack erscheint zu künstlich, um zu überzeugen. Die Zutatenliste berichtet von Mehrfruchtsaftkonzentrat und schwarzem Karottensaftkonzentrat. Von dieser Kunstwolke aus Fruchtaromen abgesehen, herrscht eine gewisse Leere bzw. Laschheit. Nur mildes Weizenmalz und Hefe. Weder besonders süß, noch säuerlich. Abgang mit einem Hauch Süßstoffbittere. Fazit: Wenig spannendes Biermischgetränk. Das Einzige was sich hier positiv einprägt, ist der Versuch einen Brombeergeschmack aufzutischen, obgleich dies nicht vollkommen überzeugend gelingt. 60/40-Mischung.


Frühere Verkostungen von Einsiedler Weizen-Brombeere

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Kunstwolke aus FruchtaromenTR: 3
3,00