Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Delirium Nocturnum
Bild  (+) Delirium Nocturnum
Note

2,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Tripel

Alkoholgehalt
8,5 %

Herkunft
Melle, Arrondissement Gent, Ostflandern

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Produced by: Brasserie Huyghe, Brusselse stw 282, 9090 Melle, Belgium

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.delirium.be/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2,5

Kommentar
Dunkles Rotbraun, gefiltert. Stark aufschäumend, gut kontrollierbar, beigefarben. Anfangs kohlensäurereich/rezent. Geruch nach reifem Obst. Vollmundiger, malzig-süßer Antrunk, kirsch- und weintraubenfruchtig, Apfel, Aprikose und Feige. Moderat röstig, angenehm hefig, Kandiszucker. Leicht gehopfter Abgang, unauffälliger Alkohol. Fazit: Betont kirsch- und weinfruchtiges Starkale belgischer Art - gut.

Passend zur restlichen "Delirium"-Serie in einer hellgrau lackierten Flasche mit rosa Elefanten auf dem Etikett.