Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Irlbacher Bio-Hell Naturtrüb
Bild  (+) Irlbacher Bio-Hell Naturtrüb
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Helles

Alkoholgehalt
4,9 %

Herkunft
Irlbach, Landkreis Straubing-Bogen, Niederbayern

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Schloßbrauerei Irlbach, 94342 Irlbach/Niederbayern

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.irlbacher.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2

Kommentar
Gelb, leicht (natur-)trüb. Schäumt gut auf, zu Beginn sehr rezent. Betont malziger Antrunk, Weißbrot, süßes Karamell, hefig. Leicht fruchtig wie Aprikose. Grasig, Abgang gut gehopft und würzig, kräuterlich. Fazit: Ungewöhnliche, aber erfreuliche Mischung aus einem Hellbier und einem Pilsener bayerischer Art sowie einem Kellerbier. Gut gemacht.