Navigation
   Startseite
¬†¬† Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Datenschutz

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Kloster Hefe-Weizen
Startseite > Bierverkostung > Kloster Hefe-Weizen

 Bild  (vergrößern)
Kloster Hefe-Weizen
 Note  
2,50
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2013-09-10
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Wei√übier, hell, tr√ľb

Alkoholgehalt:
5,0 %

Herkunft:
Stuttgart, W√ľrttemberg

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Klosterbrauerei GmbH, Metzingen. Brauort Stuttgart.

Urspr√ľnglich wurde die Marke 'Sigel Kloster' in Pfullingen (bis 1982) und Metzingen (bis 1985) gebraut. Beide Braust√§tten wurden von der Schwaben Br√§u (Stuttgart) √ľbernommen und geschlossen.


Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.privatbrauerei-stuttgart.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TR: 2,5

Kommentar:
Gelborange, moderat tr√ľb. Heller, cremiger Schaum, der lange stehen bleibt. Im Geruch Hefe, Wei√übrot, Banane und Gew√ľrze. Gutm√ľtiges, ansprechendes Wei√übieraroma. Hefig-satter Antrunk mit Wei√übrot und Weizenmalz. Weiches Mundgef√ľhl. Feine Malzs√ľ√üe, verfeinert mit gereifter Banane. Ausgewogen und s√ľffig. Im Nachtrunk leichte Fruchtherbe, ein wenig Nelke. Fazit: Gutm√ľtiges, solides Weizen.

Hie√ü bei unserem Test im November 2004 'Sigel Kloster Hefe-Weizen Naturtr√ľb hell'. Der Traditionsname Sigel ist nun, im Jahr 2013, vom Etikett verschwunden, nachdem Schwaben Br√§u bereits im Jahr 1982 die Sigel-Brauerei in Pfullingen am Fu√üe der Schw√§bischen Alb geschlossen hatte.




 Frühere Verkostungen von Kloster Hefe-Weizen:

Datum Kommentar Verkoster Wertung
2004-11-06leicht fruchtig, malzig, leicht herb am EndeTK: 3
TR: 2
2,50